The crowd goes wild for Yiming – ProWellTech

Es gibt keinen Mangel der TikTok-Berichterstattung in den heutigen Nachrichten, als das Schicksal der App in den USA in der Luft liegt.

Was die Presse nicht immer anspricht, ist wie Tick ​​Tack kommt hierher – wie hat ein chinesisches Startup den lukrativen Kurzvideomarkt im Westen vor Google und Facebook genutzt? Was hat es anders gemacht als seine chinesischen Vorgänger, die eine globale Expansion ohne Erfolg versucht haben? Matthew Brennans neues Buch „Achtung Fabrik ” Machen Sie sich daran, diese Fragen durch Rückverfolgung zu beantworten ByteDance’s Weg von einem von chinesischen Technikern und Investoren verachteten Außenseiter zum Neid des Silicon Valley und zum Ziel des Weißen Hauses.

Matthew hat jahrelang eng mit Chinas Technologiefirmen zusammengearbeitet und sie nicht nur analysiert, sondern auch als neugierige lokale Erfahrungen genutzt, die sein sorgfältig recherchiertes und unterhaltsames Buch geprägt haben. „Attention Factory“ ist eine wichtige Lektüre für diejenigen, die verstehen möchten, wie Ideen in der amerikanischen und chinesischen Internetwelt in den 2010er Jahren kollidierten, zusammenfielen und konvergierten .

TikTok ist ein seltenes Beispiel für einen chinesischen Internetdienst, der weltweit erfolgreich ist. Vor der Expansion nach Übersee hatte ByteDance das Kurzvideomodell in China bereits durch Douyin, die einheimische Version von TikTok, bewiesen.

Der folgende Auszug folgt einer wachstumsstarken Phase von Douyin, in der detailliert beschrieben wird, wie innerhalb eines Jahres täglich rund 200 Millionen aktive Nutzer gewonnen wurden: eine treue Entwicklergemeinschaft, virale Memes, algorithmische Empfehlungen und aggressive Werbeausgaben.

In Kürze würde das chinesische Startup dieses Wachstumsspielbuch im Rest der Welt replizieren und es hier und da optimieren, damit es funktioniert.


Hunderte von modisch gekleideten jungen Leuten kamen in 751 D.PARK an, einer Fläche von Industrieanlagen, die zu einem angesagten Kulturort im Nordosten Pekings umgebaut wurden. Sie trugen Baseballmützen, bunte Kleider, locker sitzende Streetwear im Hip-Hop-Stil und Turnschuhe in limitierter Auflage. Die Seite war in eine Art Bühne des Talentwettbewerbs „American Idol“ verwandelt worden, die sich über zwei Etagen erstreckte und mit Blitzlicht, Musik mit hoher Lautstärke und trendigen Kulissen gefüllt war. Dies war eine exklusive Party – dreihundert Top-Douyin-Entwickler kamen zusammen, um das einjährige Jubiläum der App zu feiern.

Die Online-Stars, die als “neue Generation von Internet-Prominenten” bezeichnet werden, waren nicht nur da, um Kontakte zu knüpfen und sich zu amüsieren. Jeder Influencer war sich der unausgesprochenen Konkurrenz bewusst, die besten Inhalte aus dieser Nacht abzuleiten. Sie alle kämpften um ein höheres Maß an Superstar und das Medium des Kampfes war ein kurzes Video.

Die Influencer, die sich kannten, versammelten sich in kleinen Gruppen, als ihre Assistenten unermüdlich 15-Sekunden-Videos ihrer sorgfältig ausgearbeiteten Sketche aufnahmen. Einzelgänger streiften über die Tanzfläche und fanden die ideale Beleuchtung für ihre lippensynchronen Selfie-Videos. Weniger bekannte Influencer näherten sich nervös berühmteren und schlugen vor, gemeinsam einen Tanz aufzunehmen, um möglicherweise die Gefolgschaft ihrer Kollegen zu erschließen. Im Hintergrund spielte immer wieder laute Hip-Hop-Musik, während die Macher sich beeilten, die gerade aufgenommenen Videos nachzubessern. Sobald die Bearbeitung abgeschlossen war, luden sie ihre Werke hoch und warteten gespannt darauf, dass die Algorithmen der App beurteilen, wer mehr Augäpfel greifen würde.

Tanzteams betraten die Bühne, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Menge bewegte ihre Köpfe hin und her, als Rapper versuchten, mit cleveren Texten zu beeindrucken. Später, als die Gastgeber mitten in der Preisverleihung waren, brach eine Lärmwelle aus dem Rücken der Menge aus, die das Verfahren unterbrach.

Es war Yiming. Gekleidet in eine schwarze Baseballkappe und ein graues T-Shirt und begleitet von Lidong. Das Publikum war wild – der CEO hatte beschlossen, unangekündigt vorbeizuschauen! Sofort wurde er mit der Bitte bombardiert, Fotos und Videos aufzunehmen. Als die Leute um ihn herum wild johlten und schrien, lächelte der Unternehmer einfach und hielt seine Hände ruhig an seiner Seite, ein ungeschickter 34-jähriger Ingenieur unter den hypermodischen, meist jugendlichen Hip-Hop-Leuten.

Yiming und Lidong treten bei einer Douyin-Werbeveranstaltung zum ersten Jahrestag der App im September 2017 auf

Yiming und Lidong treten bei einer Douyin-Werbeveranstaltung zum ersten Jahrestag der App im September 2017 auf.

Er wusste es bereits aus dem Blick auf die Daten, aber dies war eine Bestätigung im Fleisch – Douyin hatte eine robuste Community mit starker Dynamik aufgebaut und war kurz davor, etwas Besonderes zu tun.

Der Ausbruch

Der 1. Oktober markiert den Beginn der „Goldenen Woche“, eines siebentägigen offiziellen chinesischen Nationalfeiertags. Perioden wie diese sind große Chancen für Chinas Internetindustrie. Das Verhalten der Menschen ändert sich für eine Woche. Viele finden mehr Zeit für Unterhaltung und um neue Dinge auszuprobieren.

Im Oktober verdoppelten sich die täglichen Nutzer von Douyin von sieben auf 14 Millionen. zwei Monate später erreichten sie 30 Millionen. In diesen drei Monaten stiegen die 30-Tage-Aufbewahrungsraten von acht auf über 20%, die durchschnittliche Zeit, die in der App verbracht wurde, stieg von 20 auf 40 Minuten. Es war, als wäre plötzlich etwas magischer Raketentreibstoff hinzugefügt worden, der jede Schlüsselmetrik steigerte. Was hatte sich geändert?

Die Antwort war Zhu Wenjia. Zhu Wenjia, der 2015 von Baidu eingestellt wurde, wurde allgemein als einer der drei besten Mitarbeiter des gesamten Unternehmens angesehen, wenn es um Algorithmus-Technologie ging. Er leitete eines der fähigsten Ingenieurteams von ByteDance und war kürzlich mit der Arbeit an Douyin beauftragt worden. Die Arbeit des Teams, die die volle Leistung des Backends für Inhaltsempfehlungen von ByteDance nutzte, führte direkt zu den erstaunlichen Ergebnissen im Oktober.

Je besser die Metriken sind, desto mehr Ressourcen wurden von ByteDance hinter die App gestellt, da sie nun eine gute Aufbewahrung aufweist und schnell zu einem strategisch wichtigen Produkt wird. Plötzlich kam Unterstützung aus dem gesamten Unternehmen – Menschen, Geld, Benutzerverkehr, Prominenten, Markenkollaborationen und vor allem die vollständige Integration und Optimierung der leistungsstarken Empfehlungs-Engine von ByteDance. Chinesische Stars mit einer großen Fangemeinde wie Yang Mi, Lu Han, Kris Wu und Angelababy eröffneten Konten, nahmen an Werbekampagnen teil, und eine landesweite Roadshow für die „Douyin Party“ war geplant. Douyin war die heißeste App in China geworden.

ByteDance hat die Investition in alle drei Kurzvideoprodukte, einschließlich Douyin, erhöht. Menschen, Ressourcen und Werbebudget wurden aufgebracht, was einen Branchenkenner dazu veranlasste, später zu kommentieren: „Der plötzliche Aufstieg von Douyin war nicht ohne Grund. Yiming warf mehr Geld darauf als jeder andere und wagte es, die besten Leute zu finden. “

Die Kommerzialisierung begann mit den ersten drei Markenwerbekampagnen, die von Airbnb, Harbin Beer und Chevrolet bezahlt wurden. Douyins Werbegeschäft würde bald rasche Fortschritte machen. ByteDance hatte bereits Hunderte von Vertriebs- und Marketingmitarbeitern, die in Kürze Douyins Werbeinventar zu ihren Verkaufszielen hinzufügen könnten.

Yiming enthüllte in einem späteren Interview, dass das Unternehmen es für alle Mitglieder des Managementteams obligatorisch gemacht hatte, eigene Douyin-Videos mit dem Ziel zu erstellen, eine bestimmte Anzahl von Likes zu erhalten oder Verluste wie Liegestütze zu erleiden. Es war nicht gut genug, nur Diagramme und Daten zu betrachten. Das Management musste kurze Videos auch aus der Sicht eines Erstellers verstehen. Yiming hatte sich schon lange Douyin-Videos angesehen, aber seine eigenen zu erstellen war “ein großer Schritt für mich”, gab er zu.

Yimings persönlicher Douyin-Account (3277469).  Zum Zeitpunkt des Schreibens siebzehn Videos, darunter Clips von seinen weltweiten Reisen

Yimings persönlicher Douyin-Account (3277469). Zum Zeitpunkt des Schreibens siebzehn Videos, darunter Clips von seinen weltweiten Reisen.

“Na ja … Karma ist eine Schlampe”

Das Video wurde für eine junge Frau geöffnet, die gähnt und einen Pyjama mit unordentlichem Morgenhaar trägt. Mit Brille und ohne Anzeichen von Make-up synchronisiert sie beiläufig die Linie „Na ja… Karma ist eine Schlampe“ und wirft einen Seidenschal in die Luft. Plötzlich beginnt explosionsartig laute Hintergrundmusik. Im Nu verwandelt sie sich in ein glamouröses Model, das von einer Sekunde zuvor kaum wiederzuerkennen ist. Ein neues Mem hatte Douyin ergriffen.

“Karma ist eine Schlampe” war eine neue Version der ursprünglichen Herausforderung “Beurteile mich nicht”, die Musical.ly drei Jahre zuvor dazu gebracht hatte, den US-App-Store anzuführen. Das Mem war ein weiterer Durchbruch für Douyin; Die Leute liebten es, die schockierenden Veränderungen zu beobachten. Zusammenstellungen der Videos des Memes tauchten online auf. Insbesondere die Make-up-Fähigkeiten einiger Frauen ließen viele Männer ungläubig zurück. „Karma ist eine Hündin“ hat die Mainstream-Kultur beeinflusst und breite Anerkennung und Bekanntheit erlangt und sogar Wellen in die englischsprachigen globalen Medien geschlagen.

Douyin hat auch die Popularität eingängiger Popsongs mit starken Hooks zunehmend überladen. Ende 2017 explodierte auf Douyin ein Titel, der als „Ci-li-ci-li-Song“ bekannt ist. Die eingängige Energie des Songs war zweifellos ansteckend. Es waren jedoch die neuartigen Tanzbewegungen, die mit dem Hook des Tracks in Verbindung gebracht wurden, die die Musik in ein Mem verwandelten und ihren Erfolg dramatisch verstärkten.

Der Track wurde bereits 2013 vom rumänischen Reggae- und Dancehall-Künstler Matteo unter dem Namen „Panama“ veröffentlicht. Vier Jahre nach seinem Debüt veranlasste der unerwartete und explosive Anstieg der Popularität des Songs den Sänger, hastig eine Asien-Tour zu organisieren, um von dem plötzlichen Ruhm seines Tracks zu profitieren. Ein YouTube-Video zeigt, wie er chinesische Fans am Flughafen Hangzhou trifft, die ihm in der Ankunftshalle ihre Bewegungen demonstrieren. Nachdem der Tanz vollständig in China entstanden ist, befindet sich der verwirrte Künstler in der schwierigen Situation, nicht zu wissen, wie er den Bewegungen zu dem Lied folgen soll, für das er berühmt ist.

Der vielleicht verlässlichste Indikator für den zunehmenden Einfluss der Plattform auf die Gesellschaft war, wie der Name Douyin in die Umgangssprache des Alltags einging und zum Synonym für kurzes Video wurde. Die Bedeutung von “Lass uns einen Douyin erschießen!” brauchte keine Erklärung.

Lass es regnen

ByteDance wusste, dass sie jetzt eine Erfolgsformel hatten. Die Kundenbindung war gut, die Mundpropaganda war ausgezeichnet, eine große, lebendige Community von Videokünstlern wurde gefördert. Die Empfehlungs-Engine hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Inhalte zu finden. Douyins Feuer brannte bereits hell; Jetzt war es Zeit, Benzin auf Dinge zu gießen und ausgeben, ausgeben, ausgeben.

Die Ferienwoche des chinesischen Neujahrs ist eine weitere einzigartige jährliche Gelegenheit für App-Aktionen. Hunderte Millionen reisen nach Hause, um sich mit ihren Familien wieder zu vereinen und Zeit zum Entspannen zu haben. Eine Unterhaltungs-App wie Douyin war der perfekte Weg, um die Zeit zu vertreiben. Mundpropaganda verbreitete sich auf natürliche Weise zwischen Familienmitgliedern.

Um seine Bemühungen weiter zu verstärken, gab Douyin den Nutzern direkt Geld, indem er eine „Glücksgeld“ -Kampagne zum chinesischen Neujahr durchführte. Benutzer können kleine Geldbeträge in speziellen Videos sammeln, indem sie auf die Symbole für das „rote Paket“ tippen – eine digitale Manifestation von mit Bargeld gefüllten Umschlägen, die sich die Leute während des Urlaubs gegenseitig geben. ByteDance gab auch alles, gab wilde Ausgaben aus, kaufte Anzeigen und Werbeaktionen über große Online-Kanäle, um Benutzer zu gewinnen, und gab ungefähr 4 Millionen Yuan pro Tag (über eine halbe Million Dollar) aus. Die Kombination all dieser Effekte brachte Douyin an die Spitze der chinesischen App Store-Charts. In verschiedenen Berichten wurde angegeben, dass die täglichen Nutzer von Douyin im Zeitraum von Februar bis März für das chinesische Neujahr von rund 40 auf 70 Millionen gestiegen sind. Bei einigen der Top-Accounts hat sich die Anzahl ihrer Follower vervierfacht.

Ein Diagramm, das den Fortschritt von Douyin von null auf 200 Millionen aktive Benutzer pro Tag während der ersten zwei Betriebsjahre darstellt.

Ein Diagramm, das den Fortschritt von Douyin von null auf 200 Millionen aktive Benutzer pro Tag während der ersten zwei Betriebsjahre darstellt.


Dieser Artikel ist ein Auszug aus „Attention Factory: Die Geschichte von TikTok und Chinas ByteDance, ” Dies wurde von Matthew Brennan geschrieben und von der ProWellTech-Reporterin Rita Liao bearbeitet, die die Einführung zu diesem Beitrag schrieb.

Source link

Olivia Wilde

Passionate Blogger, Web Developer, Search Engine Optimizer, Online Marketer and Advertiser. Passionate about SEOs and Digital Marketing. Helping Bloggers to learn "How to Blog".

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.